Wichtiger Hinweis! Im Moment ist die Seite der ALBERT JOHANNES im Notbetrieb.
Es sind Sicherheitsupdates auf den Servern notwendig.
Deshalb sehen sie eine einfache Version der Informationen zum Schiff und unseren Segeltörns
Es gibt sie noch ...


Es gibt sie noch, die klassischen Schoner, Klipper und Tjalkschiffe.
Und besser sogar: sie fahren auch noch.Nur, ihr Laderaum enthält
heute weder Korn noch Sand oder Salz, sondern ist in gemütliche
und komfortablen Wohn- und Aufenthaltsräume für Liebhaber
grosser, alter Segelschiffe umgebaut worden. Für Leute, die in
einer Zeit von Leichtmetall und Kunststoff gerne das Stampfen und
Knarren eines originalen Schoners hören.Für solche, die gerne
selber mitmachen an Bord bei der Takelage, beim Kreuzen, beim Fest-
machen und für diejenigen, die die Kräfte von Wind und Wasser
hautnah spüren möchten. Solche Menschen laden wir ein mit uns
diesen Traum zu verwirklichen.

Ein Schoner im Originalzustand ...

Im Konkurenzkampf gegen das Motorschiff konnten nur die besten
Segelschiffe bis in die heutige Zeit bestehen. Eins davon fährt
noch immer und ist mit neuen Masten in der ursprünglichen Form und
einem leistungsfähigen Motor versehen.
Es heißt "Albert Johannes" und ist neben einigen anderen eines der
ältesten aber auch eines der schönsten Schiffe. Nicht zuletzt
wegen seines geringen Tiefganges von nur 1.5 Metern eignet
es sich sehr gut um die Gewässer der dänischen, deutschen und
schwedischen Ostseeküste zu Erkunden.

Ein Urlaub, für den sie etwas tun müssen ...

Sie fassen selbst mit an. Unter der Führung des Schiffers und seiner
Crew steuern Sie selbst, Sie navigieren und bedienen die Segel.
Die Belohnung dafür ist reichlich: die Stille auf dem Wasser, das
Rauschen der Bugwelle und der heisere Schrei der Möwen. Auch das
Anlaufen einer Insel oder eines Hafens ist immer wieder ein Erlebnis.
Alles zusammen: Ein Vergnügen aus einer Zeit, die man längst
vorbei wähnte.

Wohin fahren Sie?

Sie bestimmen, im Einvernehmen mit dem Schiffsführer, den Reiseweg,
selbstverständlich abhängig von Wind und Wetter. Abfahrthafen ist
normalerweise Kiel oder Rostock. Andere Häfen wie Lübeck, Wismar
oder Stralsund sind
aber auch möglich.

Was nehmen Sie selbst mit?

An Bord sind die Gästemeist Selbstversorger.
Das heißt die Verpflegung erfolgt perMitmachvollpension.
Auf Wunsch kann gegen Aufpreis ein Koch gestellt werden
der von Ihnen unterstützt für das kulinarische Wohl aller sorgt.
Eine komplett ausgerüstete Kombüse mit Kühlschrank, Kochherd
usw. steht zu Ihrer Verfühgung.

Sie brauchen nur noch mitzubringen: einen Schlafsack oder Bettlaken und
Decken, einen Kissenbezug und gute Laune. Außerdem ist es stets
ratsam einen warmen Pullover sowie Regenbekleidung mitzunehmen, auch
wenn die Jahreszeit dies nicht nötig erscheinen läßt.


Die Schiffe erfüllen alle offiziellen Sicherheitsbestimmungen.

Zu Ihrer persöhnlichen Sicherheit befinden sich an Bord:

· eine geprüfte Schwimmweste für jedes Besatzungsmitglied

· Rettungsflöße

· Notsignale (Leuchtraketen usw.)

· Seefunkgeräte sowie Satelitennavigationsgeräte

· Verbandmittel


Segeln ab Kiel

Ab Kiel-Holtenau ist die Südseite Dänemarks gut zu erreichen.
Die eindrucksvolle Küstenstrecke bietet zum Beispiel prächtige
Fischerstädtchen und lange weiße Strände. Haben Sie schon
mal einer Fischversteigerung beigewohnt? Oder möchten Sie vielleicht
mal vor Anker gehen an einem Ufer tief im Fjord? Die zahlreichen Inseln,
bewohnt oder unbewohnt, zeigen ihren Besuchern die schönsten Landschaften.
Dörfer wie in einem H.C.Andersen-Märchen, Schlösser, Flüsse,
Wälder, Hafenstädte, Bauernhöfe, Mühlen u.s.w.

Dänemark und Schiffe gehören zusammen. Die Wikinger waren schon
vor vielen Jahrhunderten mit ihren Schiffen da. Schiffahrtsmuseen findet
man zum Beispiel in Marstal und Troense. Prähistorische Funde sind
über die ganze Insel zu bewundern.

Fyn, der Garten Dänemarks, bietet dem Biologie- und Naturliebhaber ein
Paradies an Blumen, Wäldern, Vögeln, Süß- und Salzwasser.
Auch Sportler brauchen keine Langeweile zu haben. Das Segeln auf dem Schiff ist die erste sportliche Begegnung mit der Natur. Weiter kann man schwimmen, spazieren gehen, fahrradfahren, fischen...
Und am Abend vielleicht tanzen?


Segeln ab Rostock und Warnemünde

Während der Hanse Sail in Rostock und Warnemünde
bieten wir auch Mitsegelmöglichkeiten bei Tagesausflügen auf See.
Für längere Törns, zum Beispiel mehr als 10 Tage eignet sich
Warnemünde auch als Ausgangspunkt um die östliche und nördliche
Ostsee zu erkunden. Von Warnemünde kann man auch Kopenhagen oder
Bornholm in ca. 2 Tagen segelnd erreichen. Sehenswert ist aber auch die Gegend
um Rügen und Hiddensee. Ein Höhepunkt einer solchen Reise ist
auf jeden Fall die Umrundung von "Kap Arkona" auf Rügen mit seinen
hoch aufragenden Kreidefelsen.


Termine für Wochenendtörns, Tagesfahrten und weitere Mehrtagestörns sowie Veranstaltungen auch auf anderen Schiffen auf Anfrage. Für Gruppenreisen insbesondere von Schulklassen siehe fordern Sie bitte unseren Katalog an.


Alle Anfragen richten Sie bitte an:
Steffen Schwarze
Langenort 1
18147 Rostock

Tel: +49 (0)381-1211487 Fax: +49 (0)381-1214158 oder 0172-5113435
oder e-mail an mitsegeln@stsegeln.de
oder benutzen Sie unser Formular.


Törnplan       Mitsegeln       Mitsegelbestimmungen       Leistungsbeschreibung
    Home



© 2022 STS      e-mail mitsegeln@stsegeln.de